Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

masch-bremen.png
 
Nachrichten:
  • Die Schließungen der Veranstaltungsräume setzt sich fort, sodass wie schon angekündigt auch der Abend am 9. Dezember mit Stefan Siegert ausfällt.
  • Susanne Schunter-Kleemann hat uns dankenswerter Weise ein Video über das Thema ihres Vortrages zugänglich gemacht, den sie uns am 8. und 9. November hatte halten wollen.
Prof. Dr. Susanne Schunter-Kleemann, Bremen
Friedrich Engels: "Dass ich ein Sünder bin...erkenne ich wohl an"
Susanne´s Arbeit ist schon im Sommer in der Zeitschrift Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung erschienen. Die Redaktion hat uns den Artikel zur Verbreitung überlassen. Wir danken dafür und fügen das Inhaltsverzeichnis des Bandes mit einigen auf Engels bezogenen Titeln an.
Am 28. November, Friedrich Engels´ Geburtstag, haben Günter Knebel und Johann-Günther König, unterstützt von Beirat und Ortsamt Mitte, eine Gedenktafel an der Schlachte unterhalb der Martini-Kirche enthüllt.



Jetzt hat auch die Bremen-Website Engels´ Bremer Zeit aufgenommen und beschrieben:
www.bremen.de/tourismus/sehenswuerdigkeiten/traditionen-originale-geschichten/friedrich-engels

Wir werden über die Möglichkeiten, unsere weiteren geplanten Veranstaltungen durchzuführen, berichten.

Die Marxistische Abendschule bittet um SPENDEN (steuerabsetzungsfähig), damit die Arbeit der Masch-Bremen fortgesetzt werden kann. Bankverbindung: Sparkasse Bremen, IBAN DE42 2905 0101 0010 2475 26.
Mails an die MASCH bitte nur an die Adresse: kontakt@masch-bremen.de.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Marxistische Abendschule Bremen - Forum für Politik und Kultur e.V.
Dr. Elka Pralle
Friesenstr. 109
28203 Bremen
Deutschland


kontakt@masch-bremen.de
www.masch-bremen.de